Willkommen beim NABU Koblenz und Umgebung

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Natur pur
Natur pur

letzte Aktualisierung der Homepage

Aktualisierungstermin: 22.09.2016

Rubrik(en):

Veranstaltungshinweise und Termine

 Statistik

  Planwagen

Blume des Jahres 2016

Die Wiesen-Schlüsselblume (Primula veris) Blume des Jahres 2016 auf der Schmidtenhöhe. 

Alljährlich wählt die Loki Schmidt Stiftung eine Blume zur Blume des Jahres. Seit 1980 wurde mit der Primula veris die 37. Blume gewählt.

Der lateinische Name Primula (die erste) veris (Frühling) soll auf die erste Blume im Frühling hinweisen. Die auch Himmelsschlüssel genannte Art kommt auf eher trockenen Wiesen und kalkhaltigen Böden vor. In vielen Gegenden Deutschlands ist sie anzutreffen, jedoch nimmt ihre Verbreitung von Süden nach Norden ab. Auf der Roten Liste ist sie in Rheinland-Pfalz als nicht gefährdet eingestuft, in Schleswig-Holstein Niedersachsen und Bremen gilt sie als „stark gefährdet“, in Berlin ist sie „vom Aussterben bedroht“. Die Bedrohung der Schlüsselblume hängt stark von der Nutzung der besiedelten Flächen ab. Der Umbruch von Grünland, Düngung und Versiegelung der Landschaft sowie die Nutzungsänderung von Weideflächen ist die Ursache der Rückgänge. Beweidete Flächen wie die Schmidtenhöhe helfen der Wiesen-Schlüsselblume in unserer Landschaft zu überleben. Auf der Stierweide, einem Teilareal der „Halboffenen Weidelandschaft“ Schmidtenhöhe sind in diesem Jahr geschätzte 2-3000 Pflanzen zu sehen, sie recken ihre Blüten gegen den Himmel, ein mittlerweile seltenes Bild in unserer ausgeräumten Landschaft. Ohne die Beweidung würden die Grünflächen in kurzer Zeit verbuschen und den Lebensraum für die Blume des Jahres stark einschränken. Die Art steht bundesweit unter Schutz und darf nicht in der Natur ausgegraben werden.

 

Text- und Bildautor:

Heinz Strunk, NABU Koblenz und Umgebung

Der Planwagen des NABU Koblenz in neuem Outfit

Die NABU-Gruppe Koblenz und Umgebung hat endlich eine neue Plane für den Planwagen anschaffen können. Die nicht ganz billige Investition war lange überfällig. Die alte Plane war nun doch schon sehr in Jahre gekommen. UV-Licht und Wetter hatten ihre Spuren hinterlassen. Die Sichtfenster waren matt geworden und ließen bei Regenwetter nur mäßige Sicht auf die Weidetiere und die Landschaft zu.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, haben wir die Sichtfenster, die nun so klar wie Fensterglas sind, vergrößern lassen. Die Farbe Blau ersetzt das bisherige, nicht mehr ganz so frische Grün.

Dem Fahrspaß mit dem Planwagen steht in der Saison 2016 nun nichts mehr entgegen.

Trotz der Ausgaben bleiben die Preise für eine Buchung konstant!

Einzelheiten zur Buchung sind auf der Homepage www.nabu-koblenz-umgebung.de unter „Veranstaltungshinweise und Termine/Anfragen zu Planwagenfahrten“ zu entnehmen.

 

Text- und Bildautor:

A. Haberzettl, NABU Koblenz und Umgebung

Machen Sie uns stark

"Eintreten kann man bei uns auch anders"

Sie haben Zeit?  >>  Wir benötigen Hilfe und Unterstützung!

„Neugierig? Interessiert?“

 

Weitere Informationen erfahren Sie hier

 

Spenden vor Ort

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature"

Mehr